Zurück zur Startseite!
Startseite | Sitemap | Kontakt Suche:
MUSEEN
 
VERANSTALTUNGEN
 
KUNST IN KEMPTEN
 
PRESSE
 
INFOS
 
Kunsthallen-Stipendium
Kunsthalle
- Mitmach-Ausstellung: Was ist Glück?
- Ausstellung: EINS ZU EINS
- Rückblick
- Ausstellung: WHEN MADNESS IS A LUXURY
- Ausstellung: Map, Mind, Memory
- Ausstellung: FILTER
- Ausstellung: Mitmach-Ausstellung: ALLE ZEIT DER WELT
- Ausstellung: Ein Stil ─ drei Welten!
- Ausstellung: Begrenzung als Inspiration
- Ausstellung: Mysterien in Gold
- Ausstellung: Sonderfahrt
- feinstofflich - Silvia Jung-Wiesenmayer
- Der Andere
- Bauen mit Holz in Bayerisch-Schwaben
- 8. Quellen der Kunst
- Mitmachausstellung: Spür mal!
- Ausstellung: Democratic Moment
- Ausstellung: KREUZ
- Panorama 2014
- Sonja Hünig - eXpressiv
- BSW-Fotogruppe Kempten
- Mitmachausstellung: Papier
- Kunstverein Landsberg: VON UNS AUS
- KickART
- Corinna Theuring: Wirrklichkeit
- Jahresausstellung des Freien Kunstvereins
- Lukas Kindermann: Fragments of the Universe
- Ausstellung: baupreis allgäu 13
- Gerhard Menger
- Junge Kunst
- So sehen Schüler die Energiezukunft
- Überlagerung, Netz und Farbe
- Werkblock 13
- Stadt Land Fluss
- Josef Konrad
- NATURASPEKTE
- KUNST STOFF PLASTIK
- 7. Quellen der Kunst
- Werkblock12: Papier
- Träume tragen den Körper
- Matthias Wohlgenannt: bilder bauen
- BBK - DIE NEUEN
- European Fine Art
- Ausstellungen 2010
- Ausstellungen 2009
- Ausstellungen 2008
- Ausstellungen 2007
- Ausstellungen 2006
- Ausstellungen 2005
- 2002 - 2004
- Pressereaktionen
Kunstausstellung im Rahmen der Allgäuer Festwoche
Kunstpreise der Stadt Kempten
Thomas-Dachser-Gedenkpreise
Werkverzeichnis: Maximilian Ruess


WHEN MADNESS IS A LUXURY

Kunsthallenstipendium der Stadt Kempten



Wo: Kunsthalle Kempten, Memminger Str. 5
Wann: 20.10. bis 19.11.2017,
Öffnungszeiten:
Di, Do, Fr: 15.00 - 18.00 Uhr
Sa, So: 12.00 - 18.00 Uhr

Eröffnung: Fr, 20. Oktober, 19 UHR

 
Anette C. Halm

Anette C. Halm bezieht sich in ihrer Installation räumlich und inhaltlich auf das Alltagsleben der Kemptener Bevölkerung, indem sie die in der Nähe der Kunsthalle liegenden Geschäfte in ihre Konzeption mit einbezieht. So werden ihre fotografischen Arbeiten und Objekte: „Pretty daughter, pretty hotel, pretty difficult“, „Requiem M51“ und „Meine Ikonen“, einerseits in der Installation in der Kunsthalle und andererseits parallel im Kosmetikinstitut Lederer und im Modehaus Reischmann in der Kemptener Innenstadt zu sehen sein. Anette C. Halm erweitert den Ausstellungsraum der Kunsthalle in den öffentlichen Raum. Das reale Leben erhebt sie zur Performance, Alltag erklärt sie in ihrer Intervention zur Kunst.
 




Museen der Stadt Kempten

Kulturamt

Stadt Kempten (Allgäu)
Museen und APC
Memminger Str. 5
87439 Kempten (Allgäu)
Tel. 08 31 / 25 25 200
Fax 08 31 / 25 25 463
museen@kempten.de


Copyright © 2018 Museen der Stadt Kempten | museen@kempten.de | www.kempten.de