04.06.–31.07.2022
Till Schilling
European Rivers

Einzelausstellung des zweifachen Sparkassen Stipendiaten der Sparkassenstiftung (Allgäu) 2020 und 2021

 


Fotos: ©Matthias Sienz


ÜBER DIE AUSSTELLUNG

Der Künstler zeigt in seiner aktuellen Einzelausstellung in der Kunsthalle Kempten neue künstlerische Arbeiten, die er während seiner 2-monatigen Reise in einige europäische Länder angefertigt hat.

Herausgekommen sind fotografische Protokolle der besonderen Art: Ausgerüstet mit Video- und Fotogeräten erkundete der Künstler die Tiefen europäischer Flüsse und hielt fest, was für das menschliche Auge sonst unsichtbar bleibt - ein wunderbares Zusammenspiel von Wasser, Licht und Farbe.  "Das alles verbindende, niemals stillstehende Element Wasser wird durch die Kamera zum Stillstand gebracht und aus der für den Menschen unzugänglichen Perspektive aus dem Fluss gehoben und als Foto sichtbar gemacht", so der 2-fache Sparkassen-Stipendiat Till Schilling. 

Fotos: © Till Schilling, Elias Mönig

Die Ausstellung in der Kunsthalle Kempten zeigt die klassisch ausbelichteten Fotografien auf großformatigen Alu Dibond-Platten und stellt in der Zurschaustellung der fast schon kitschigen Schönheit dieser Unterwasserwelten auch die Frage nach dem Menschen und dessen Einwirken auf den Planet Erde. Auch Till Schilling greift in die Natur ein "doch achtsam, sensibel, um ihre Geheimnisse zu offenbaren, ohne sie zu zerstören", so der Galerist Klaus Lea über das Schaffen des Künstlers. 

Till Schilling während der Entstehung seiner neuesten Fotografien.

Und nicht zuletzt stellen die Fotografien ein abstraktes Selbstporträt Schillings dar, indem sie stets auf ihren Erschaffer hinweisen: die technischen Hindernisse erfordern eine besondere Ausrüstung. So band sich der Künstler die Kamera teilweise um die Beine und watete damit durchs Wasser. Die technische Ausrüstung fungieren so wie externe Augen, mittels derer der Künstler Teil des Wassers werden kann. "Wenn ich in diese Unterwasserwelt mit der Kamera eintauche, ist alles Zufall: Wasser, Strömung, Licht, Fauna, Himmel - und ich bin mitten drin", so Till Schilling. So sind nicht nur die in Europa entstandenen Fotografien zu sehen, sondern auch Installationen mit Film und Sound.


KURZVITA DES KÜNSTLERS


OPENING | ERÖFFNUNG

Fotos: © Roger Mayrock


KÜNSTLERGESPRÄCH

Am 21. Juli 2022 um 17 Uhr fand das Künstlergespräch mit dem Künstler Till Schilling und der Kuratorin Susan Funk statt. Sie sprachen über die Entstehung seiner aktuellen Ausstellung, die Bedeutung der Materialien in seiner Kunst und lauschten den Unterwasser-Klängen der verschiedenen Instrumente des Musikers Markus Noichl. Das interessierte Publikum beteiligte sich mit spannenden Fragen.

Fotos: ©Elisabeth Krimmer


BEGLEITPROGRAMM

  • Fr 03.06. ▪ 19 Uhr

    Vernissage
    European Rivers
    Till Schilling

  • Sa 18.06. ▪ 10–12 Uhr

    "Mobiler Malraum"
    Freies Malen und Gestalten
    ab 4 Jahren

  • Fr 01.07. ▪ 17 Uhr

    Führung durch die Ausstellung
    Till Schilling

  • Sa 16.07. ▪ 10–12 Uhr

    "Mobiler Malraum"
    Kunst-Workshop
    für alle ab 4 Jahren

  • Do. 21.07. ▪ 17 Uhr

    Künstlergespräch
    Till Schilling
    Susan Funk

Kunsthalle Kempten
Memminger Str. 5
Do, Fr 14–18 Uhr
Sa, So 12–18 Uhr

Eintritt frei!


Führungen für Schulklassen

Nach Vereinbarung! museen@kempten.de